Dog Bootcamp – Fitness mit Hund


Die Teilnehmer vom Dog Bootcamp brauchen kein Fitnesscenter. Sie trainieren gemeinsam mit ihrem Hund draussen und nutzen die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten, die ihnen ihre nächste Umgebung bietet. Das ganze Jahr über und bei jedem Wetter. Im Vordergrund steht aber immer der Spass am gemeinsamen Sporttreiben. Trainiert wird hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht.

Ob Treppe, Parkbank oder Brückengeländer: du trainierst mit den Möglichkeiten, die dir deine Umgebung bietet.

Gruppentrainings wirken motivierend. Dein Fitness-Level spielt keine Rolle. Das Training wird unabhängig von Kraft und Kondition zusammengestellt.

Nach einem Warm up mit Mensch und Hund, starten wir mit Joggen oder einem Kurzstreckenlauf.

Das hochintensive Intervalltraining, kurz: HIIT, gehört zu den absolut populärsten Fitnesstrends und darf natürlich nicht fehlen – es bringt Action pur und dich garantiert an deine Grenzen.

Das Training wird immer wieder in diesen 90 Minuten vorkommen und wird kombiniert mit verschiedenen Übungen wie zbsp. Squats- Burpees- Ausfallschritte- Sit- ups und verschiedenen Stabilisationsübungen.